Musical

Kindermusical Logo kl

Die Kindermusicalprojekte unserer Gemeinde sind jedes Jahr ein großartiges Event, mit mittlerweile ca. 120 Kindern im Alter von 8-15 Jahren.
An zwei Wochenenden, meist im Februar oder März, schnuppern Kinder und Teenies echte Bühnenluft. Über Schauspielern, Musik und Tanz lernen die Kinder sich selbst kennen und erfahren dabei die Liebe Gottes. Neben den biblischen Geschichten geht es auch immer um die Probleme des Alltags der Kids und wie sie diese meistern können.
 
Mit Alexander Lombardi, von Wort des Lebens am Starnberger See, haben wir eine professionelle Anleitung und Durchführung auf der Bühne. Er selbst schreibt die Liedtexte, die absolut tiefgehend sind.  Er schafft es, in so kurzer Zeit ein so mega tolles Ziel zu erreichen. Es ist jedes Jahr immer wieder erstaunlich, was die Kinder an 2 Wochenenden auf die Beine stellen. Sie Proben sind am ersten Wochenende von Freitags bis Sonntags. Am zweiten Wochenende proben die Kids am Freitag und Samstag Vormittag,  Samstag und Sonntag Nachmittag finden die Konzerte statt, bei denen jeder Stuhl besetzt ist und die Kinder ein aussagestarkes und unter die Haut gehendes Musical präsentieren. 
 
All diese Worte können nicht die Atmosphäre beschreiben, die entsteht, wenn über 100 Kinder begeistert zusammen unter Gottes Liebe sind.
 
Dein Kind ist sehr herzlich willkommen!
 
Hier noch mehr von Wort des Lebens!

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Unsere Weltmission ist bunt, genauso wie unser Bund!

Eingeladen zu dieser Premiere hatte das Komitee für Weltmission des Dienstbereichs Mission, das die weltmissionarischen Aktivitäten innerhalb unserer Bundesgemeinschaft bündelt und koordiniert. .

15.11.2018

„Demenz – Leben mit Honig im Kopf“

„Demenz – Leben mit Honig im Kopf“ lautete das Thema des Impulstags Diakonie, zu dem der BEFG und das Diakoniewerk Kirchröder Turm am 20. Oktober gemeinsam eingeladen hatten.

30.10.2018

Zum Seitenanfang