Unsere Gemeinde stellt sich vor

Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Schwäbisch Hall-Hessental. Wir laden Sie ein, unsere Gemeinde online kennenzulernen. Wenn Sie mehr erfahren wollen, nehmen Sie doch einfach Kontakt zu uns auf. Oder noch besser, kommen Sie einfach mal vorbei. Wir würden uns freuen.

 

Ihr Michael Schwarz (Pastor)

Seit unserer Entstehung treten wir für Religions- und Gewissensfreiheit ein und befürworten die Trennung von Kirche und Staat. Unseren Haushalt bestreiten wir ausschliesslich aus freiwilligen Beiträgen unserer Mitglieder.

 

...unsere Kirchengemeinde weltweit

      zu den Baptisten gezählt wird? Es kam zu dieser Freikirche, als in England im 17. Jahrhundert anglikanische Christen beschlossen, ihr Leben strikt nach dem Wort Gottes, der Bibel auszurichten. Sie wehrten sich
    gegen das in ihrer Kirche verbreitete Namens-Christentum, nach dem sich Kirchenmitglieder zwar Christen nannten, aber nicht interessiert waren, nach dem Willen Christi zu leben.

So sammelte der anglikanische Pfarrer John Smyth, der Gründer der Baptisten, im Jahre 1609 solche Christen um sich, die unter "Kirche" allein die Schar entschiedener und bibelgläubiger Christusnachfolger verstand.Da sie in der Bibel keinen Anhalt für die Säuglingstaufe fanden und deshalb nur die tauften, die sich bewusst für ein Leben mit Christus entschieden hatten, wurden sie ausgeschlossen und verfolgt. Man nannte sie daher eher abfällig "Baptisten" (Täufer).

Ähnlich begann die Geschichte der deutschen Baptisten im Jahre 1834 in Hamburg, als sich der Kaufmann Johann Gerhard Oncken mit einigen Gleichgesinnten taufen ließ und die erste Gemeinde gläubig getaufter Christen gründete. Dies geschah im Gehorsam gegenüber der Heiligen Schrift, die ihm als Leitfaden für das persönliche und kirchliche Leben galt.

Durch unermüdliche Verbreitung christlicher Literatur und ausgedehnte Missionsreisen wurde er zum Gründer vieler Baptistengemeinden in Europa. In Deutschland gibt es heute ca. 83.000 gläubig getaufter Mitglieder,die sich zum Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden zusammengetan haben. Weltweit gibt es mehr als über 45 Millionen.

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.


Zum Seitenanfang